Gravitationswellen-und-Einstein

Gravitationswellen

Einstein-und-Genie

Einstein ein Genie – so kann ich es nur beschreiben, wenn ich lese, dass Einstein vor bereits 100 Jahren von Gravitationswellen sprach. Ja, Ja alles ist relativ. Aber nicht seine Einsteins Relativitätstheorie. Die jetzt wieder eine Bestätigung findet.
Lese ZDF-Text Nachrichten von heute

… Jetzt konnten Forscher eigenen Angaben zufolge diese Wellen nachweisen und damit einen zentralen Baustein von Einsteins Relativitätstheorie bestätigen …..
Quelle: ZDF-Text

Sternstunden der Physik …

Entsprechend dem Titel dieses Buches

Physik-im-Blick-2013

Physik-im-Blick-2013. JLU in Giessen. Vortragsreihe: An 5 Samstagen in den Monaten Jan-2013 und Feb-2013. Für Schüler-/innen, Lehrer-/innen und wissbegierige Bürger. Thema: „Physik unter extremen Bedingungen“.
Termine habe ich mir notiert.
Ort: JLU, Wilhelm-Hanle-Hörsaal, Heinrich-Buff-Ring 14, 35392 Giessen.
Mehr unter

  • 20-12-12 Fachbereich Physik – uni-giessen.de>>
  • WebLinks:

  • 20-12-12 Physik-im-Blick – uni-giessen.de>>
  • 20-12-12 Physik-im-Blick – giessen-server.de>>
  • 20-12-12 Physik-im-Blick – giessen-tourismus.de>>
  • 20-12-12 Physik-im-Blick – uni-giessen.de>>
  • Vortrag von Dr. Markus H. Thoma,
    Termin: Sa.19.01.2013

  • 20-12-12 Vortrag Max Planck Institut – mpg.de>>
  • 20-12-12 Physik-im-Blick – uni-giessen.de>>
  • Presseberichte:

  • 20-12-12 14.Vorlesungsreihe Physik-im-Blick – oberhessische-zeitung.de>>
  • Pi-is-wrong

    „Pi is wrong, Revolution gegen die Kreiszahl“ lese ich da. Ich dachte zuerst an einen verspäteter Aprilscherz eines Physikers. Leider nicht!! Lese, dass US-Physiker Michael Hartl „Pi is wrong“ dies auch noch ernst meint! siehe Quelle:

  • 01-07-12 Pi-is-wrong – spiegel.de/wissenschaft>>
  • Statt der Zahl Pi die Zahl Tau einführen Tau=2xPi.
    Den Tau-Tag der 28.6. (6/28) darf er gerne behalten.
    Ich bin der Meinung von Prof. Beutelspachers: „Man kann Zeit und Energie sinnvoller investieren …“. Zitat Quelle: spiegel.de

    science-night-2012

    Science-Night-2012. U.a. Themen zu Chemie und Physik. 1. Veranstaltung der Justus-Liebig-Universität Gießen. Kreativität in der Nacht; Mit Wissenschaft beschäftigen. Science-Night-Giessen findet morgen am Donnerstag in der Aula im Hauptgebäude in der Ludwigstr. 23 in Gießen statt. Beginn: 17:00 Uhr. Dauer bis 23:00 Uhr. Der Zeitrahmen der einzelnen Vorträge ca. 30 Minuten.
    Auf Web-Tour nightscience, science-night:

  • 08-02-12 Vision – nightscience.org>>
  • Eine Übersicht der Vorträge am 09.02.2012 der Science-Night-Giessen unter

  • 08-02-12 Science-Night-2012 – uni-giessen.de>>
  • Physik-im-Blick-2012

    Das Programm 2012: „Ressourcen und regenerative Energien“.
    Wann ? Samstags, im Januar und Februar.
    Zeit: 10:00 Uhr bis ca 11:30 Uhr
    Ort: Physikalische Institut, Wilhelm-Hanle-Hörsaal, Heinrich-Buff-Ring 14
    35392 Giessen
    Heute Sa. 21.01.2012, 2. Termin.
    Thema: Woher kommt die Sonnenenergie,
    Referent: Prof. Dr. Christoph Scheidenberger, II. Physikalische Institut der JLU
    anschließend nach der Pause
    Kurzvortrag Physiknobelpreis 2011,
    Referent: Prof. Dr. Alfred Müller
    Das Programm der Veranstaltungsreihe der Jahre 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2ß10, 2011 als PDF Datei unter …
    Quelle:

  • 21-01-12 Physik-im-Blick – uni-giessen.de>>
  • Einstein

    125. Jahre Einstein

    Quelle: Stadt Ulm 2004


    Albert Einstein Gallerie

  • 22-04-11 Albert-Einstein – alberteinstein.info>>
  • Webweit umfangreichste Albert Einstein Galerie:

  • 22-04-11 Albert-Einstein – einsteingalerie.de>>
  • Biographie, Photo, Kunst, Persönlichkeiten >>>

  • 22-04-11 Albert-Einstein – dhm.de>>
  • 22-04-11 Albert-Einstein – einstein.ulm>>
  • 125 Jahre Albert Einstein, geboren am 14. März 1879 in Ulm.
    “Die Stadt der Geburt hängt dem Leben als etwas ebenso Einzigartiges an wie die Herkunft von der leiblichen Mutter.”
    Biografie und Einstein-Links
    Quelle: Stadt Ulm 2004

  • 22-04-11 Albert-Einstein – de.wikipedia.org>>
  • Austellung 2004: Albert Einstein “Mann des Jahrhunderts” – Deutsche Bibliothek Frankfurt/Main

    Physik-im-Blick-2011

    Physiker der Justus-Liebig-Universität laden vom 15. Januar bis 12. Februar 2011 – jeweils samstags – wieder Schüler, Lehrkräfte und weitere Interessierte zu ihrer Vortragsreihe zur Modernen Physik ein.
    Diesmal unter dem Thema „Physik der Sinne“. Quelle:

  • 05-02-11 Physik im Blick – giessen-tourismus.de>>
  • Termine:
    Sa. 15.01., 10:00 Uhr – Schmecken – Prof. Dr. Bruno K. Meyer, Uni Gießen
    Sa. 22.01. Tasten – Physiker Atome streicheln. PD Dr. André Schirmeisen, Uni Münster
    Sa. 29.01. Sehen – Ich sehe was, was Du nicht siehst
    Prof. Dr. Volker Metag, Uni Gießen
    Sa. 05.02. Riechen – Kann man Gerüche messen?
    Dr. Tilman Sauerwald, Uni Gießen
    Sa. 12.02. Hören – Was macht die Physik im Ohr?
    Prof. Dr. Jürgen Kießling, Uniklinikum Gießen-Marburg

  • 05-02-11 Physik im Blick – uni-giessen.de>>